zur Startseite

Veranstaltungen in Rhein-Neckar, Baden, Saar, Pfalz

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 24.06.2024 bis 01.10.2024
Aufführungen | Schauspiel

Bekennt­nisse des Hoch­stap­lers Felix Krull

nach der Erzählung von Thomas Mann

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Als Verwandlungskünstler macht Felix Krull die Lüge und den Betrug zum Lebensprinzip. Er verlässt sein bankrottes Elternhaus und drückt sich vor dem Militärdienst, um in Paris in die Welt der Grandhotels und Luxussuiten einzutauchen. Er verführt Frauen und tauscht mit dem Marquis de Venosta die Identitäten. Durch Schmeichelei und Betrug schafft es Krull, sich vom vermeintlichen Makel seiner Herkunft zu befreien und in eine höhere soziale Schicht aufzusteigen. Und die Welt scheint nur darauf gewartet zu haben, von einem grandiosen Spieler wie ihm betrogen zu werden. Was bedeuten uns heute Identität und Authentizität? Wie geht Echtheit in einem System, das den Erfolg des Einzelnen von Äußerlichkeiten abhängig macht? Sind wir alle Spieler und bauen unsere
Aufführungen | Schauspiel

Lügen über meine Mutter

von Daniela Dröscher

Mit Texten aus »Zeige deine Klasse«
Bühnenfassung von Laura Linnenbaum und Annabelle Leschke

Elas Mutter ist zu dick. Regelrecht fettleibig. Das findet jedenfalls Elas Vater. Er macht seine Frau für alles verantwortlich, was in seinem Leben schiefläuft. Ihr vermeintliches Übergewicht ist sogar schuld an seiner gescheiterten Karriere. Er kauft eine Waage und zwingt sie zu Diäten. Der Körper der Mutter bestimmt schließlich Elas gesamte Kindheit in einem westdeutschen Dorf in den 1980er Jahren.
Daniela Dröschers autobiografisch geprägter Roman stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2022. Über einen Zeitraum von vier Jahren erzählt die Autorin rückblickend aus der Perspektive des Kindes von wirtschaftlicher Abhängigkeit und subtiler Gewalt, aber auch von Zärtlichkeit und Für
Aufführungen | Installation

17 Chilling Mammoths

Mannheimer Sommer 2024

Begehbare Klanginstallation für eine Herde alter Klaviere

Maya Dunietz ist ein Phänomen. Die israelische Komponistin, Musikerin und Künstlerin erfindet immer neue musikalische Lebenswelten. Mal tritt sie mit ihrem Jazz-Trio auf großen Festivals auf, mal entreißt sie Kompositionen der 100jährigen äthiopischen Nonne Emahoy Tsegue Maryam Guebrou dem Vergessen. Das gemeinsame Band: Die Arbeit am Klang, am ozeanischen Sounderlebnis.
Für den »Mannheimer Sommer« hat sie eine Herde von 17 altersschwachen Klavieren der Vergangenheit versammelt, die in ihrer Klanginstallation schnaufen, brummen und röhren wie urzeitliche Mammuts. Mittels einer raffinierten elektronischen Steuerung werden diese Relikte einer bürgerlicheren Epoche zu Klangskulpturen, zwischen denen man über das Vergehen der Zeit,
Aufführungen | Performance

Der geheime Garten

Mannheimer Sommer 2024

Per Kopfhörer durch eine verborgene Welt - Performance & Audiowalk

Es ist ein uralter Traum der Menschheit: Man geht durch ein Tor und befindet sich an einem vollkommen anderen Ort. Einem Ort, an dem die Gesetze der schlechten, alten Welt außer Kraft gesetzt sind.
Genau solch ein Tor hat sich nun geöffnet, wenn auch eifersüchtig bewacht durch seinen Türhüter. Wer es durchschreitet, muss bereit sein, den Schloss Schwetzingengarten mit neuen Augen zu sehen. Denn die Botschaften des Gartens, die früheren Generationen noch verständlich waren, erreichen uns Heutige nicht mehr. Die wahre Bedeutung der Skulpturen? Ungewöhnliche Klänge, die zuvor unhörbar waren? Der Reichtum der Pflanzen und ihre Sehnsucht nach Verbindung? All dies eröffnet sich dem mutigen Publikum, das sich auf einen kleinen
Aufführungen | Festival

Mannheimer Sommer

INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR MUSIK UND THEATER

Wann haben Sie das letzte Mal gefeiert? Schon etwas länger her? – Kein Wunder, denn die Welt wird unablässig digitaler und schneller. Persönliche Begegnungen sind in vielen Lebensbereichen rar geworden. Was macht das mit uns? Und was mit der gefährdeten Staatsform, die auf athenischen Marktplätzen, aus dem körperlichen Miteinander, aus dem Theater geboren wurde: der Demokratie? Der Mannheimer Sommer geht diese Frage ganz lebenspraktisch an, indem 2024 das »Fest« zum Zentrum des Programms wird. Das Fest ist eine Grundform menschlichen Verhaltens seit Urzeiten. Feste helfen, die Konflikte und Abgrenzungen des Alltags zu überwinden. Dem Fest wohnt ein Moment des Ekstatischen, der übernatürlichen Erfahrung inne. Es ist die Auszeit der Vernunft, das notwendige Gegenstück zur Aufklärung, die Uto
Aufführungen | Installation

The Sound of the Multitude

Mannheimer Sommer 2024

Klangskulptur im Schlossgarten

Die monolithische Klangskulptur des Berliner Künstlers Nik Nowak wirkt wie ein UFO in den Gartenanlagen. Sie bringt den Sound einer postmodernen Gesellschaft, die geprägt ist von technischen Entwicklungen, von Globalisierung und Migration in ein aus der Zeit gefallenes Idyll. Aus unterschiedlichen Beiträgen kuratiert Nik Nowak ein Programm aus Musik, Klang und hörspielartigen Elementen, die durch das imposante Soundsystem in den Garten strömen. Das genaue Programm erscheint bei Festivalbeginn!

Eintritt frei mit Eintrittskarte zum Schlossgarten
Aufführungen | Kindertheater

Goldzombies

Von Marisa Wendt - Ab 14 Jahren

Junge Ulmer Bühne

Lissi ist 16 und entflieht einem Leben, das von Angst und Sorge geprägt ist. Mit Rouge, Lippenstift und einer Kamera schafft sie es, mitten im Chaos nicht völlig durchzudrehen.

Ihre Make-up-Tutorials sind beliebt, die Follower sind treue Fans. Sie zeigt, wie man mit einfachen Mitteln ein schickes Abend-Make-up zaubert und elegant die Wunden von Splitterbomben kaschiert. Mitten in einem Bürgerkrieg gelingt es ihr, dem Leben Schönheit und Würde abzugewinnen. Lissi will nicht tatenlos zusehen, wie andere über ihr Leben und ihr Glück bestimmen. Mit jedem Lidstrich kreiert sie einen Ort, an dem nur ihre eigenen Regeln gelten. Mit ihrer Stimme verschafft sie sich Gehör und nimmt dabei in Kauf, dass sie womöglich nicht jedem gefällt.

Inszenierung: Sven Wisser
Ausstatt
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Schauspiel

Die Dreigroschenoper

von Bertolt Brecht

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays »The Beggar‘s Opera«
übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann
Musik von Kurt Weill

Glamour, Glanz und düstere Sündenstimmung à la »Babylon Berlin«: Bertolt Brechts »Die Dreigroschenoper« wurde zu einem der erfolgreichsten Stücke des 20. Jahrhunderts – unter anderem dank der enormen Popularität von Kurt Weills Liedern wie der »Moritat von Mackie Messer«. Seit ihrer Uraufführung 1928 gilt sie als wegweisende Verschmelzung von Schauspiel und Musiktheater, von Kapitalismuskritik und Gangsterromanze: Der Bettlerkönig Jonathan Peachum betreibt ein moralfreies Franchise-Unternehmen der besonderen Art, das aus der Not der Armen ein Geschäft mit dem Mitleid der Reichen macht. Doch die in Rotlicht getauchte Lon
Aufführungen | Konzert

Björks "Homogenic"

Mannheimer Sommer 2024

Ein Popalbum als Streichquintett / Streicher-Konzert

Das Album »Homogenic« von 1997 markiert eine neue Stufe im Werk der isländischen Jahrhundertkünstlerin Björk. Nach ihren ersten beiden Soloalben »Debut« und »Post« arbeitete sie immer stärker mit klassisch orchestralen Elementen, wurde rhythmisch experimenteller. Das Ergebnis: Gold und Platin – und mit »All is full of Love« eines der besten Musikvideos aller Zeiten.
Eine gute Wahl also für das international zusammengesetzte Streichquintett »Wooden Elephant«, das aus der Irin Aoife Ní Bhriain, der Isländerin Hulda Jónsdóttir, dem Schotten Ian Anderson, dem Bulgaren Stefan Hadjiev und dem Wahlnorweger Nikolai Matthews besteht. Denn »Wooden Elephant« interpretiert klassische Alben der elektronischen Popmusik neu und präsentiert sie als
Aufführungen | Schauspiel

Die Dreigroschenoper

von Bertolt Brecht

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays »The Beggar‘s Opera«
übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann
Musik von Kurt Weill

Glamour, Glanz und düstere Sündenstimmung à la »Babylon Berlin«: Bertolt Brechts »Die Dreigroschenoper« wurde zu einem der erfolgreichsten Stücke des 20. Jahrhunderts – unter anderem dank der enormen Popularität von Kurt Weills Liedern wie der »Moritat von Mackie Messer«. Seit ihrer Uraufführung 1928 gilt sie als wegweisende Verschmelzung von Schauspiel und Musiktheater, von Kapitalismuskritik und Gangsterromanze: Der Bettlerkönig Jonathan Peachum betreibt ein moralfreies Franchise-Unternehmen der besonderen Art, das aus der Not der Armen ein Geschäft mit dem Mitleid der Reichen macht. Doch die in Rotlicht getauchte Lon
Aufführungen | Konzert

RE-CREATION

Mannheimer Sommer 2024

Sommerliches Klassik Open Air mit dem Nationaltheater-Orchester im Schwetzinger Schlossgarten

Natur und Musik – ein großes Thema. Landschaften zwischen Schönheit und Erhabenheit sind seit jeher eine Quelle musikalischer Geniestreiche. Grund genug für den »Mannheimer Sommer«, so beliebte Stücke wie Haydns »Schöpfung«, Smetanas »Moldau« oder Mendelssohns »Hebriden-Ouvertüre« zum Ausgangspunkt eines Klassik Open Airs im Schwetzinger Schlossgarten zu machen.
Auch die Neo-Romantik der Mannheimer Komponisten Ziggy Has Ardeur und Konstantin Gropper – Sänger der Band »Get Well Soon« – kennt große Gefühle. In ihrem fast filmmusikalischen Orchesterwerk »Rhizom« für die BUGA 24 setzen sie sich klanggewaltig mit unserem Verhältnis zur geheimnisvollen Pflanzenwelt auseinander: Gänsehaut ist garanti
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Konzert

Moby Dick

Mannheimer Sommer 2024

Ein Abenteuerroman als Perkussion-Konzert / Konzertlesung

»Moby Dick« – Ein Name wie Donnerhall. Kaum eine andere Geschichte über das menschliche Unvermögen, die Natur zu beherrschen, ist so bekannt wie Herman Melvilles großer Roman aus dem Jahr 1851. In ihr begibt sich Kapitän Ahab, getrieben von der Sucht nach Rache für erlittenes Unglück, auf die Jagd nach einem geheimnisvollen weißen Wal. Dieser Klassiker der Weltliteratur ist nicht nur ein gewaltiges Abenteuer, sondern ein Füllhorn an philosophischen und wissenschaftlichen Themen, die heute so aktuell sind wie vor 170 Jahren.
In einer Komposition aus Text und Musik entführen uns Christian Brückner, dessen sonore Stimme nicht nur Fans von Robert De Niro bekannt sein sollte, und Elbtonal Percussion in die unbändigen Weiten der Welt
Aufführungen | Schauspiel

Nathan

von Nuran David Calis

frei nach Motiven von Gotthold Ephraim Lessings »Nathan der Weise«

Auf den Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde, Nathan Grossmann, seine Stiefschwester Daja und seine Adoptivtochter Recha wird ein Anschlag verübt. Alle drei überleben. Da an den Wänden ihrer ausgebrannten Wohnung antisemitische Parolen in arabischer Schrift gefunden werden, verdächtigt die Polizei schnell den sunnitischen Unternehmer Salatin Denktaş als Drahtzieher des Anschlags. Doch Daja zweifelt daran, wie auch Jonas, Polizist beim BKA und mit der Aufklärung des Falls betraut. Je tiefer er in den Fall eintaucht, desto mehr verstrickt er sich persönlich darin, bis ihn plötzlich seine eigene Vergangenheit einholt.
Für seine Projekte greift der Autor, Regisseur und Filmemacher Nuran David Calis sowohl auf klassische
Aufführungen | Comedy

Greenpiss

Eine öko-unlogische Messe

Compagnie Yllana

Eine urkomische Satire über Ökologie, die Zukunft unseres Planeten und das Überleben unserer eigenen Spezies:

Die globale Erwärmung (zusätzlich zum exzessiven und missbräuchlichen Gebrauch von Plastik, zügellosem Konsum, der Auslöschung tausender von Tierarten und der möglichen Auslöschung von uns selbst …) ist der Ausgangspunkt dieser neuen theatralischen Verrücktheit von Yllana. Vier Schauspieler im Zustand der Gnade nehmen sich eines Themas an, das in aller Munde ist und spielen zahllose Charaktere vom Politiker bis zum Pinguin.

Yllana hat ganz klar die Lösung für alle Probleme parat: bissiger, barrierefreier Humor, der niemanden gleichgültig lässt.

Dem Ludwigshafener Publikum ist die spanische Blödelgruppe aus verschiedenen Aufführungen wohlbekannt. Zuletzt
Aufführungen | Fest

Maskenball

Mannheimer Sommer 2024

Mittsommerfeier im venezianischen Stil

Es ist Zeit, zu feiern! – In den späteren Abendstunden kurz nach Mittsommer füllen sich die Foyers des Schlosstheater Schwetzingen mit herrlichen Klängen und mysteriösen Masken. Aus festlicher Barockmusik entspinnt sich ein höchst tanzbares Gewebe pulsierender Klänge und Rhythmen aus Swing und Beat. Stimmen füllen den Raum. Es locken bunte Getränke und kulinarische Kostbarkeiten. Je ausgelassener die Stimmung, desto illustrer wird die Partygesellschaft, zu denen nicht nur barock anmutende Menschen, sondern auch merkwürdige, manchmal erschreckende Kreaturen zählen. Hatten Sie schon einmal ein Monster im Arm?
Tanzfreudige, Feierwütige und Neugierige sind herzlich eingeladen, es auf diesem künstlerischen Ball krachen zu lassen und eine ganz besonder
Aufführungen | Familienkonzert

Auf den Spuren von Don Giovanni

In den Originalkulissen der Inszenierung

So richtig sympathisch ist der Titelheld dieser Oper ja nicht: Macht sich an alle Frauen ran, bringt unterwegs auch mal deren Väter um, wenn die sich einmischen, und auch sonst ist er ein großer Angeber und nervt alle ziemlich mit seinem Verhalten. In diesem Familienkonzert lernen wir den fiesen Helden Don Giovanni kennen und fragen uns zusammen mit seinem stets etwas ängstlichen Diener Leporello, wo das wohl alles hinführen wird.
Dabei sind wir natürlich nicht alleine: Unsere Moderatorin nimmt uns mit auf diese Reise in Mozarts berühmteste Oper und braucht dabei bestimmt auch unsere Hilfe – denn einem Schurken wie Don Giovanni sollte auch die stärkste Moderatorin nicht alleine begegnen! – Ein Familienkonzert der Sonderklasse mit den Sängern und
Aufführungen | Comedy

Greenpiss

Eine öko-unlogische Messe

Compagnie Yllana

Eine urkomische Satire über Ökologie, die Zukunft unseres Planeten und das Überleben unserer eigenen Spezies:

Die globale Erwärmung (zusätzlich zum exzessiven und missbräuchlichen Gebrauch von Plastik, zügellosem Konsum, der Auslöschung tausender von Tierarten und der möglichen Auslöschung von uns selbst …) ist der Ausgangspunkt dieser neuen theatralischen Verrücktheit von Yllana. Vier Schauspieler im Zustand der Gnade nehmen sich eines Themas an, das in aller Munde ist und spielen zahllose Charaktere vom Politiker bis zum Pinguin.

Yllana hat ganz klar die Lösung für alle Probleme parat: bissiger, barrierefreier Humor, der niemanden gleichgültig lässt.

Dem Ludwigshafener Publikum ist die spanische Blödelgruppe aus verschiedenen Aufführungen wohlbekannt. Zuletzt
Aufführungen | Oper

Der Fremde

Kammeroper von Cecilia Arditto Delsoglio und Annette Müller
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 30.6.2024

nach Originaltexten aus »L’Étranger« von Albert Camus

Eine poetische Welt aus Stimmen, Geräuschen, Instrumentalklängen, Ventilatoren und Wasserschüsseln? Die Komponistin Cecilia Arditto war die Gewinnerin des 2020 ausgerichteten Kompositionswettbewerbes für neue Kammeropern zu Albert Camus’ Roman »Der Fremde«. Sie liest Camus’ Schlüsselroman über das Leben im Zeitalter des Absurden als eine Art Partitur, bei der das Eigentliche immer zwischen den Zeilen steht: Die Sonne, die Hitze, die Gerüche, das Meer. »Der, der auf Raymond eingestochen hatte, sah ihn an, ohne etwas zu sagen. Der andere blies auf einer kleinen Flöte und wiederholte, während er uns ansah, unentwegt die drei Töne, die er aus seinem Instrument herausholen konnte. Während dieser ganzen Zeit war da n
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Konzert

Journey to Algeria

Mannheimer Sommer 2024

Eine Reise als Bandkonzert - Haz'art Trio

Das Haz'art Trio steht für feinsten transkulturellen Jazz, Spielfreude und Virtuosität. Im Zusammenspiel von Oud, Kontrabass, Schlagzeug und Live-Elektronik erzeugen sie ein Geflecht aus Jazz-Beats, arabischer Maqam-Ornamentik und östlicher Finesse, das alle Genregrenzen überschreitet.
Auf ihrer speziell für den »Mannheimer Sommer« entworfenen musikalischen Reise gehen die drei Musiker auf Spurensuche innerhalb der algerischen Musiktradition. Inspirationsquellen finden sie in verschiedenen Zeiten und Genres. Sie erstrecken sich von traditioneller algerischer Musik bis zu Pop-Ikonen wie Rahid Taha, der in den 80er-Jahren an der Weiterentwicklung algerisch-französischer Musik wirkte. Das Ergebnis ist ein Konzertabend, der vielfältig, überraschend
Aufführungen | Tanz

Shift

Choreographien von Peter Chu

Chuthis

Der amerikanische Choreograph Peter Chu kommt vom Kunstturnen, liebt asiatische Kampfsportarten und war nach seinem Abschluss an der Juilliard School in New York Showtänzer bei Celine Dion. Seit 2017 choreographiert er für seine in Las Vegas ansässige Gruppe chuthis und andere Compagnien, aber auch für den Cirque du Soleil. Er liebt es, sich neuen Erfahrungen hinzugeben, und empfindet dieses Gefühl als „magisch“.

Chus Tanzsprache ist akrobatisch und kraftvoll, verarbeitet klassische wie Streetdance-Einflüsse und wechselt abrupt zwischen höchster Anspannung und dem Loslassen des Körpers, der dann wie Wasser auf den Boden fließt und sich widerstandslos wegschleifen lässt. Mitunter gibt es auch dynamische Kettenreaktionen, bei denen der Schwung der Bewegung von Tänzer zu Tänzer
Aufführungen | Oper

Mozart Dance Explosion

Mannheimer Sommer 2024

Alter Meister in neuer Eskalationsstufe

»Vergangene Woche habe ich in meiner Wohnung einen Ball gegeben… Wir haben abends um 6 Uhr angefangen und um 7 Uhr aufgehört, – was nur eine Stunde? – Nein Nein – Morgens um 7 Uhr.«
Brief W. A. Mozart an L. Mozart, 22.01.1783

Wollten Sie immer schon mal mitten in einem klassischen Konzert aufstehen und einfach lostanzen? Dasmacht man nicht? Hier schon. Bei dieser interaktiven Konzertshow erreicht die Liebe zu Mozart eine neue Eskalationsstufe.
Mozarts Musik ist sinnlich, lustbetont und will mit dem Körper erfahren werden. Aus dieser Überzeugung heraus lädt der Performancekünstler und Regisseur Daniel Cremer uns ein, gemeinsam Mozarts Hingabe an das Leben und die Schönheit zu feiern. Die Mannheimer Lokal-Matadore des Mumuvitch Disko Ork
Aufführungen | Konzert

Harmoniemusik

Mannheimer Sommer 2024

Mozarts »Don Giovanni« als Instrumentalversion

Mozarts »Don Giovanni« mag ja die Oper aller Opern sein – aber mit drei Stunden Spielzeit ist sie auch reichlich lang. Das mag schon zu Lebzeiten des Komponisten der eine oder andere Mozartfan sich gedacht haben. Die Lösung: Sogenannte »Harmoniemusiken«, also Easy Listening-Versionen großer Opern für gemischte Bläserbesetzungen. Alle Melodien, alle großen Momente der Oper also, aber in einer halben Stunde! Dass diese Harmoniemusiken oft zugleich faszinierende Zeitdokumente und dabei musikalisch höchst ansprechende Werke darstellen, hat auch Fagottist Reinhard Phillipp und das Bläserensemble des Nationaltheaters dazu bewegt, exklusiv für den »Mannheimer Sommer« eine dieser großen Unterhaltungsmusiken aus Mozarts Zeit einzustudieren. Eine Ope
Aufführungen | Oper

We in a Box

Mannheimer Sommer 2024

Eine Musikperformance über die Rhythmen des Boxsports

Wenn Everline Akinyi Odero sich aufwärmt, mit dem Springseil trainiert, auf ihren Boxsack schlägt, schreit und keucht, dann entstehen rohe Impulse, die absolut musikalisch sind. Das dachte sich auch Joss Turnbull, der als Schlagwerker immer auf der Suche nach neuen Klängen ist. Von seinen weiten Reisen hat er unterschiedlichste Schlaginstrumente mitgebracht und nimmt nun Zarb und Zurkhane zur Hand, um mit Everline einzustimmen. In ihrem ungewöhnlichen Konzert suchen sie nach Gleichklang und Dissonanz, die aus der physischen Kraft des Boxens und der des Trommelns entsteht. Aus purer Power, Poesie und dem fast schon intimen, gemeinsamen Spiel entstehen tranceartige Zustände, die auf die Zuschauenden übergreifen.

Mit:
Everline
Aufführungen | Oper

Der Fremde

Kammeroper von Cecilia Arditto Delsoglio und Annette Müller
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 30.6.2024

nach Originaltexten aus »L’Étranger« von Albert Camus

Eine poetische Welt aus Stimmen, Geräuschen, Instrumentalklängen, Ventilatoren und Wasserschüsseln? Die Komponistin Cecilia Arditto war die Gewinnerin des 2020 ausgerichteten Kompositionswettbewerbes für neue Kammeropern zu Albert Camus’ Roman »Der Fremde«. Sie liest Camus’ Schlüsselroman über das Leben im Zeitalter des Absurden als eine Art Partitur, bei der das Eigentliche immer zwischen den Zeilen steht: Die Sonne, die Hitze, die Gerüche, das Meer. »Der, der auf Raymond eingestochen hatte, sah ihn an, ohne etwas zu sagen. Der andere blies auf einer kleinen Flöte und wiederholte, während er uns ansah, unentwegt die drei Töne, die er aus seinem Instrument herausholen konnte. Während dieser ganzen Zeit war da n
Aufführungen | Oper

Mozart Dance Explosion

Mannheimer Sommer 2024

Alter Meister in neuer Eskalationsstufe

»Vergangene Woche habe ich in meiner Wohnung einen Ball gegeben… Wir haben abends um 6 Uhr angefangen und um 7 Uhr aufgehört, – was nur eine Stunde? – Nein Nein – Morgens um 7 Uhr.«
Brief W. A. Mozart an L. Mozart, 22.01.1783

Wollten Sie immer schon mal mitten in einem klassischen Konzert aufstehen und einfach lostanzen? Dasmacht man nicht? Hier schon. Bei dieser interaktiven Konzertshow erreicht die Liebe zu Mozart eine neue Eskalationsstufe.
Mozarts Musik ist sinnlich, lustbetont und will mit dem Körper erfahren werden. Aus dieser Überzeugung heraus lädt der Performancekünstler und Regisseur Daniel Cremer uns ein, gemeinsam Mozarts Hingabe an das Leben und die Schönheit zu feiern. Die Mannheimer Lokal-Matadore des Mumuvitch Disko Ork
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Oper

Mozart Dance Explosion

Mannheimer Sommer 2024

Alter Meister in neuer Eskalationsstufe

»Vergangene Woche habe ich in meiner Wohnung einen Ball gegeben… Wir haben abends um 6 Uhr angefangen und um 7 Uhr aufgehört, – was nur eine Stunde? – Nein Nein – Morgens um 7 Uhr.«
Brief W. A. Mozart an L. Mozart, 22.01.1783

Wollten Sie immer schon mal mitten in einem klassischen Konzert aufstehen und einfach lostanzen? Dasmacht man nicht? Hier schon. Bei dieser interaktiven Konzertshow erreicht die Liebe zu Mozart eine neue Eskalationsstufe.
Mozarts Musik ist sinnlich, lustbetont und will mit dem Körper erfahren werden. Aus dieser Überzeugung heraus lädt der Performancekünstler und Regisseur Daniel Cremer uns ein, gemeinsam Mozarts Hingabe an das Leben und die Schönheit zu feiern. Die Mannheimer Lokal-Matadore des Mumuvitch Disko Ork
Aufführungen | Musik

Im Salon mit Cecilia Arditto

Musiksalon // Extra: Die Komponistin von »Der Fremde« im Portraitkonzert
Mannheimer Sommer 2024

Mit: Cecilia Arditto Desoglio (Gespräch und Performance), Jens Knoop (Percussion), Gábor Bartinai (Klavier), Daniel Joshua Busche & Jan Dvořák (Moderation)

Klang und Text, Anschaulichkeit und Atmosphäre: Mit dieser Kombination hat die argentinische Komponistin Cecilia Arditto Delsoglio vor vier Jahren den Kompositionspreis des Nationaltheaters zu Albert Camus‘ Erzählung »Der Fremde« gewonnen. Schon wenig später begann die Komponistin gemeinsam mit Regisseurin Annette Müller zu arbeiten – und pünktlich zu Silvester 2023 lag die fein kalligraphierte Partitur ihrer Kammeroper vor.
Anlässlich der Uraufführung am 30.06.2024 möchte der Musiksalon nun alles wissen: Wie ist die Komponistin aufgewachsen? Was waren erste musikalische Einflüsse? Wie kam sie zu ihrer ungewöhnlichen musikalisc
Aufführungen | Schauspiel

Jeeps

von Nora Abdel-Maksoud

Wie es wäre, wenn infolge einer neuen Erbschaftsreform plötzlich reichen Menschen das Erbrecht entzogen und das Erbe in einer Lotterie des Jobcenters neu verteilt würde? In dieses Gedankenexperiment versetzt die anarchische, bissige Satire von Nora Abdel-Maksoud, die die Gesellschaft unter die Lupe nimmt, in der die Kluft zwischen Arm und Reich unaufhörlich wächst. Los geht's mit dem Überfall auf ein Jobcenter: Silke, eine frisch enterbte Start-Up-Gründerin, verbündet sich ausgerechnet mit der Hartz-4-Empfängerin Maude, um Gerechtigkeit in die eigene Hand und Sachbearbeiter des Jobcenters als Geiseln zu nehmen. Doch bald wird klar, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint … Mit »Jeeps« kommt ein Komödienhit auf die Bühne des Alten Kino Franklin, der die großen Umverteilungsf
Aufführungen | Oper

Graindelavoix: Contre nature

Mannheimer Sommer 2024

Die »widernatürliche« Chormusik des 14. Jahrhunderts

Was ist das bloß mit der Musik? – »Als ob ihr Ursprung gleichzeitig bereits der Moment ihrer größten Entwurzelung wäre und die Wurzeln erst zu dem Zeitpunkt herbeifantasiert würden, indem das Trauma der Modernität unerträglich wird.« (B. Schmelzer)
Das Ensemble »Graindelavoix« und sein Leiter Björn Schmelzer begreifen das späte Mittelalter als eine höchst moderne Epoche. Der belgische Kammerchor widmet sich in überirdisch perfekter Harmonie, aber zugleich mit höchst individuellen Einzelstimmen den ungehobenen Schätzen einer Musikepoche, die unendlich fern und sehr nah zu sein scheint. Guillaume de Machaut ist noch der Bekannteste dieser Meister einer frühen Mehrstimmigkeit, die durch ihre geradezu »widernatürlichen« rhythmischen und
Aufführungen | Oper

a little night music

Mannheimer Sommer 2024

Eine nächtliche Musikperformance nach Motiven von Stephen Sondheim

Zunächst ein klassisches Gesangsstudium an dem Ithaca College, New York – dann eine Karriere als eine der aufregendsten Performerinnen Berlins. Die US-Amerikanerin Jessica Gadani war schon in Ariel Ashbels Produktion »NEO DOME I« im letzten »Mannheimer Sommer« absolut hinreißend. Grund genug, sie diesmal um eine ganz neue Soloperformance im Apollotempel des Schwetzinger Schlossgartens zu bitten. Und zwar nicht tagsüber – sondern nachts, zu einer Zeit also, wo normalerweise der dunkle Park geschlossen und alle Lichter erloschen sind. Ausgehend von Stephen Sondheims Musical »A Little Night Music« aus dem Jahr 1973, erschafft Jessica Gadani eine Dämmerungs-Serenade, die von nächtlichen Seiten des Lebens erzählt, von den Stu
Aufführungen | Oper

Mozart Dance Explosion

Mannheimer Sommer 2024

Alter Meister in neuer Eskalationsstufe

»Vergangene Woche habe ich in meiner Wohnung einen Ball gegeben… Wir haben abends um 6 Uhr angefangen und um 7 Uhr aufgehört, – was nur eine Stunde? – Nein Nein – Morgens um 7 Uhr.«
Brief W. A. Mozart an L. Mozart, 22.01.1783

Wollten Sie immer schon mal mitten in einem klassischen Konzert aufstehen und einfach lostanzen? Dasmacht man nicht? Hier schon. Bei dieser interaktiven Konzertshow erreicht die Liebe zu Mozart eine neue Eskalationsstufe.
Mozarts Musik ist sinnlich, lustbetont und will mit dem Körper erfahren werden. Aus dieser Überzeugung heraus lädt der Performancekünstler und Regisseur Daniel Cremer uns ein, gemeinsam Mozarts Hingabe an das Leben und die Schönheit zu feiern. Die Mannheimer Lokal-Matadore des Mumuvitch Disko Ork
Aufführungen | Oper

We in a Box

Mannheimer Sommer 2024

Eine Musikperformance über die Rhythmen des Boxsports

Wenn Everline Akinyi Odero sich aufwärmt, mit dem Springseil trainiert, auf ihren Boxsack schlägt, schreit und keucht, dann entstehen rohe Impulse, die absolut musikalisch sind. Das dachte sich auch Joss Turnbull, der als Schlagwerker immer auf der Suche nach neuen Klängen ist. Von seinen weiten Reisen hat er unterschiedlichste Schlaginstrumente mitgebracht und nimmt nun Zarb und Zurkhane zur Hand, um mit Everline einzustimmen. In ihrem ungewöhnlichen Konzert suchen sie nach Gleichklang und Dissonanz, die aus der physischen Kraft des Boxens und der des Trommelns entsteht. Aus purer Power, Poesie und dem fast schon intimen, gemeinsamen Spiel entstehen tranceartige Zustände, die auf die Zuschauenden übergreifen.

Mit:
Everline
Aufführungen | Konzert

DISCO

Mannheimer Sommer 2024

Ein Kammerorchester als Partyband

Ein Konzertsaal wird zum Club? Dancefloor statt Stuhlreihen? Das 12-köpfige »Orchester im Treppenhaus« aus Hannover liebt es, mit Gewohnheiten zu brechen. Ihr Programm »DISCO«, das aus diversen Auftragskompositionen besteht, heißt nicht nur so. In der Elbphilharmonie hielt es zuletzt das gediegene Konzertpublikum nicht mehr auf den Sitzen. Es wurde, so unglaublich das klingt, zwischen den Reihen getanzt. In einem ausgelassenen Musikerlebnis mit Kompositionen u. a. von Christopher Boehm, Benjamin Scheuer, Kostia Rapoport oder Christoph König verschmolzen Publikum und Musikensemble zu einer bebenden Masse. Doch keine Angst: Beim »Mannheimer Sommer« wird erstmalig die Konzertversion dieses Programms aufgeführt. Wer nur hören will, bleibt einfach sitzen.
M
Aufführungen | Oper

a little night music

Mannheimer Sommer 2024

Eine nächtliche Musikperformance nach Motiven von Stephen Sondheim

Zunächst ein klassisches Gesangsstudium an dem Ithaca College, New York – dann eine Karriere als eine der aufregendsten Performerinnen Berlins. Die US-Amerikanerin Jessica Gadani war schon in Ariel Ashbels Produktion »NEO DOME I« im letzten »Mannheimer Sommer« absolut hinreißend. Grund genug, sie diesmal um eine ganz neue Soloperformance im Apollotempel des Schwetzinger Schlossgartens zu bitten. Und zwar nicht tagsüber – sondern nachts, zu einer Zeit also, wo normalerweise der dunkle Park geschlossen und alle Lichter erloschen sind. Ausgehend von Stephen Sondheims Musical »A Little Night Music« aus dem Jahr 1973, erschafft Jessica Gadani eine Dämmerungs-Serenade, die von nächtlichen Seiten des Lebens erzählt, von den Stu
Aufführungen | Musik

Landschaftsmusik

Der Park wird zur Bühne
Mannheimer Sommer 2024

Kennen Sie den Schwetzinger Schlosspark? Wenn ja, dann brauchen wir nichts zu erzählen über die unglaubliche Schönheit der Alleen und Rabatten, die Fülle der Skulpturen, die beeindruckenden Sichtachsen. Es gibt nur eine Sache, die diesem Pfälzer Versailles vor Mannheims Toren fehlt: Musik!
Bei der traditionsreichen Landschaftsmusik im Rahmen des »Mannheimer Sommers« soll es daran nicht fehlen. Von Instrumentalmusik, von Streichquartetten, Blechbläserkanzonen und Harfenklängen reicht das Programm bis zu französischen Chansons oder einer Fassung der »Schönen Müllerin« mit Akkordeon. Hinzu treten die spannenden Klanginstallationen und Performances des Festivals: Ein reichhaltiges Programm, das einen in die unterschiedlichsten Ecken des Schlossparks entführt. Und zugleich die Chance bietet, i
Aufführungen | Oper

a little night music

Mannheimer Sommer 2024

Eine nächtliche Musikperformance nach Motiven von Stephen Sondheim

Zunächst ein klassisches Gesangsstudium an dem Ithaca College, New York – dann eine Karriere als eine der aufregendsten Performerinnen Berlins. Die US-Amerikanerin Jessica Gadani war schon in Ariel Ashbels Produktion »NEO DOME I« im letzten »Mannheimer Sommer« absolut hinreißend. Grund genug, sie diesmal um eine ganz neue Soloperformance im Apollotempel des Schwetzinger Schlossgartens zu bitten. Und zwar nicht tagsüber – sondern nachts, zu einer Zeit also, wo normalerweise der dunkle Park geschlossen und alle Lichter erloschen sind. Ausgehend von Stephen Sondheims Musical »A Little Night Music« aus dem Jahr 1973, erschafft Jessica Gadani eine Dämmerungs-Serenade, die von nächtlichen Seiten des Lebens erzählt, von den Stu
Aufführungen | Oper

We in a Box

Mannheimer Sommer 2024

Eine Musikperformance über die Rhythmen des Boxsports

Wenn Everline Akinyi Odero sich aufwärmt, mit dem Springseil trainiert, auf ihren Boxsack schlägt, schreit und keucht, dann entstehen rohe Impulse, die absolut musikalisch sind. Das dachte sich auch Joss Turnbull, der als Schlagwerker immer auf der Suche nach neuen Klängen ist. Von seinen weiten Reisen hat er unterschiedlichste Schlaginstrumente mitgebracht und nimmt nun Zarb und Zurkhane zur Hand, um mit Everline einzustimmen. In ihrem ungewöhnlichen Konzert suchen sie nach Gleichklang und Dissonanz, die aus der physischen Kraft des Boxens und der des Trommelns entsteht. Aus purer Power, Poesie und dem fast schon intimen, gemeinsamen Spiel entstehen tranceartige Zustände, die auf die Zuschauenden übergreifen.

Mit:
Everline
Aufführungen | Musical

Anatevka - Fiddler on the Roof

Musical von Jerry Bock

Staatstheater Saarbrücken

Basierend auf den Geschichten von Scholem Alejchem
Mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl
Buch: Joseph Stein
Gesangstexte: Sheldon Harnick
Deutsch: Rolf Merz und Gerhard Hagen

Im Örtchen Anatevka in der Nähe von Kiew leben der gemütliche Milchmann Tevje und seine fünf widerspenstigen, freiheitsliebenden Töchter. Nach der Tradition sucht der Vater über eine Heiratsvermittlerin den passenden Gatten aus, doch da hat er die Rechnung ohne die selbstbewussten jungen Frauen gemacht. Eine nach der anderen widersetzt sich den väterlichen Vorstellungen und sucht sich den geliebten Ehemann nach ihren eigenen Wünschen aus. Zunächst erlebt man die privaten Verwicklungen und turbulenten Ereignisse vor dörflichem Lokalkolorit, doch schon bald wird die unsichere
Aufführungen | Oper

Der Fremde

Kammeroper von Cecilia Arditto Delsoglio und Annette Müller
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 30.6.2024

nach Originaltexten aus »L’Étranger« von Albert Camus

Eine poetische Welt aus Stimmen, Geräuschen, Instrumentalklängen, Ventilatoren und Wasserschüsseln? Die Komponistin Cecilia Arditto war die Gewinnerin des 2020 ausgerichteten Kompositionswettbewerbes für neue Kammeropern zu Albert Camus’ Roman »Der Fremde«. Sie liest Camus’ Schlüsselroman über das Leben im Zeitalter des Absurden als eine Art Partitur, bei der das Eigentliche immer zwischen den Zeilen steht: Die Sonne, die Hitze, die Gerüche, das Meer. »Der, der auf Raymond eingestochen hatte, sah ihn an, ohne etwas zu sagen. Der andere blies auf einer kleinen Flöte und wiederholte, während er uns ansah, unentwegt die drei Töne, die er aus seinem Instrument herausholen konnte. Während dieser ganzen Zeit war da n
Aufführungen | Musik

Orchesterkaraoke

Mannheimer Sommer 2024

Die »Orchesterkaraoke« aus Hamburg zeichnet sich durch ihr unberechenbares Potenzial zur Masseneuphorie und -ekstase aus. Die inzwischen auch am Nationaltheater Mannheim traditionsreiche Veranstaltung speist sich aus zwei Inspirationsquellen: aus der wörtlichen Übersetzung des Wortes Karaoke (= leeres Orchester) und einem kleinen Plakat an der Wand einer heruntergekommenen Hamburger Bar mit den Worten: »Wir glauben, dass gesellschaftliche Veränderung mit Singen im Chor beginnt.«
Das Prinzip dieses äußerst unterhaltsamen Kunst-Projekts von Matthias v. Hartz könnte nicht einfacher sein. Das Orchester übt unter dem Dirigat des Festivalleiters Jan Dvořák diverse Karaoke-übliche Popsongs von Sinatra bis Billie Eilish ein, Besucher wählen ihren Song aus und singen ihn dann mit Sinfonieorch
Aufführungen | Oper

a little night music

Mannheimer Sommer 2024

Eine nächtliche Musikperformance nach Motiven von Stephen Sondheim

Zunächst ein klassisches Gesangsstudium an dem Ithaca College, New York – dann eine Karriere als eine der aufregendsten Performerinnen Berlins. Die US-Amerikanerin Jessica Gadani war schon in Ariel Ashbels Produktion »NEO DOME I« im letzten »Mannheimer Sommer« absolut hinreißend. Grund genug, sie diesmal um eine ganz neue Soloperformance im Apollotempel des Schwetzinger Schlossgartens zu bitten. Und zwar nicht tagsüber – sondern nachts, zu einer Zeit also, wo normalerweise der dunkle Park geschlossen und alle Lichter erloschen sind. Ausgehend von Stephen Sondheims Musical »A Little Night Music« aus dem Jahr 1973, erschafft Jessica Gadani eine Dämmerungs-Serenade, die von nächtlichen Seiten des Lebens erzählt, von den Stu
Aufführungen | Oper

Rede in Es-Dur

Mannheimer Sommer 2024

Abschlussrede des Mannheimer Sommers 2024
Luisa Neubauer & Ensemble Resonanz

Sie legt sich mit der Politik an, steht auf Klimastreiks in der ersten Reihe, schreibt Artikel und Bücher: Die 1996 geborene Hamburgerin Luisa Neubauer ist eine Größe in der internationalen Klimaschutz-Bewegung. »Handle, als ob es um alles geht!« schreibt sie in ihrem Buch »Gegen die Ohnmacht«. Dieser Anspruch, gepaart mit unermüdlichem Optimismus, mobilisiert Menschen über Generationsgrenzen hinweg.
Für ihre »Rede in Es-Dur« verbindet Neubauer sich mit dem Streichquartett des Ensemble Resonanz, das für innovative, genreübergreifende Programme bekannt ist. Ausgehend von der legendären »Goldenen Schallplatte«, die der Astrophysiker Carl Sagan 1977 an die Voyager-Sonde heften ließ, stellt Neubauer die Frage, w
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Musical

Anatevka - Fiddler on the Roof

Musical von Jerry Bock

Staatstheater Saarbrücken

Basierend auf den Geschichten von Scholem Alejchem
Mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl
Buch: Joseph Stein
Gesangstexte: Sheldon Harnick
Deutsch: Rolf Merz und Gerhard Hagen

Im Örtchen Anatevka in der Nähe von Kiew leben der gemütliche Milchmann Tevje und seine fünf widerspenstigen, freiheitsliebenden Töchter. Nach der Tradition sucht der Vater über eine Heiratsvermittlerin den passenden Gatten aus, doch da hat er die Rechnung ohne die selbstbewussten jungen Frauen gemacht. Eine nach der anderen widersetzt sich den väterlichen Vorstellungen und sucht sich den geliebten Ehemann nach ihren eigenen Wünschen aus. Zunächst erlebt man die privaten Verwicklungen und turbulenten Ereignisse vor dörflichem Lokalkolorit, doch schon bald wird die unsichere
Aufführungen | Schauspiel

Die Dreigroschenoper

von Bertolt Brecht

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays »The Beggar‘s Opera«
übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann
Musik von Kurt Weill

Glamour, Glanz und düstere Sündenstimmung à la »Babylon Berlin«: Bertolt Brechts »Die Dreigroschenoper« wurde zu einem der erfolgreichsten Stücke des 20. Jahrhunderts – unter anderem dank der enormen Popularität von Kurt Weills Liedern wie der »Moritat von Mackie Messer«. Seit ihrer Uraufführung 1928 gilt sie als wegweisende Verschmelzung von Schauspiel und Musiktheater, von Kapitalismuskritik und Gangsterromanze: Der Bettlerkönig Jonathan Peachum betreibt ein moralfreies Franchise-Unternehmen der besonderen Art, das aus der Not der Armen ein Geschäft mit dem Mitleid der Reichen macht. Doch die in Rotlicht getauchte Lon
Aufführungen | Musical

Anatevka - Fiddler on the Roof

Musical von Jerry Bock

Staatstheater Saarbrücken

Basierend auf den Geschichten von Scholem Alejchem
Mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl
Buch: Joseph Stein
Gesangstexte: Sheldon Harnick
Deutsch: Rolf Merz und Gerhard Hagen

Im Örtchen Anatevka in der Nähe von Kiew leben der gemütliche Milchmann Tevje und seine fünf widerspenstigen, freiheitsliebenden Töchter. Nach der Tradition sucht der Vater über eine Heiratsvermittlerin den passenden Gatten aus, doch da hat er die Rechnung ohne die selbstbewussten jungen Frauen gemacht. Eine nach der anderen widersetzt sich den väterlichen Vorstellungen und sucht sich den geliebten Ehemann nach ihren eigenen Wünschen aus. Zunächst erlebt man die privaten Verwicklungen und turbulenten Ereignisse vor dörflichem Lokalkolorit, doch schon bald wird die unsichere
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Oper

Don Carlo

Oper in fünf Akten von Giuseppe Verdi

Pfalztheater Kaiserslautern

Dichtung von Joseph Méry und Camille du Locle nach Friedrich Schillers Trauerspiel
In der italienischen Übersetzung von Achille de Lauzières und Angelo Zanardi
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der spanische Infant Don Carlos liebt Elisabeth, die Frau seines Vaters – mit dieser Ehe zwischen dem spanischen König Philipp II. und der jungen französischen Prinzessin wurde der Frieden zwischen Spanien und Frankreich besiegelt. In seiner Verzweiflung vertraut sich Carlos seinem Freund Rodrigo, dem Marquis von Posa, an. Dieser rät ihm, den Hof zu verlassen und nach Flandern zu gehen, um sich dort für die Freiheit der von den spanischen Besatzern blutig unterdrückten Bevölkerung einzusetzen. Carlos wird zum Rebell gegen seinen Vater, den König,
Aufführungen | Schauspiel

Unauthorized und Unverschämt

Premiere: 11.7.2024

Wie Schwarze Kinder der Nachkriegszeit ihr Leben und eine Bewegung formten.

Eine Produktion von Simone Dede Ayivi & Kompliz*innen in Koproduktion mit Sophiensæle und dem Stadtensemble des Nationaltheaters Mannheim.
Die begehbare Installation »Unauthorized und Unverschämt« betrachtet deutsche Geschichte aus Schwarzer Perspektive: Wir werfen einen Blick in die Nachkriegszeit und gehen dann gemeinsam vorwärts zu den Anfang der jüngeren Schwarzen Bewegung. Dazu beleuchten wir die Biographien derjenigen, die als Kinder von Schwarzen US-Soldaten und weißen deutschen Müttern in den Nachkriegsjahren geboren wurden.

Wir haben eine Generation befragt und dabei wundervolle Menschen getroffen, die über ihr Aufwachsen, ihre Kämpfe und über afrodeutsche Lebensrealitäten spr
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Schauspiel

Unauthorized und Unverschämt

Premiere: 11.7.2024

Wie Schwarze Kinder der Nachkriegszeit ihr Leben und eine Bewegung formten.

Eine Produktion von Simone Dede Ayivi & Kompliz*innen in Koproduktion mit Sophiensæle und dem Stadtensemble des Nationaltheaters Mannheim.
Die begehbare Installation »Unauthorized und Unverschämt« betrachtet deutsche Geschichte aus Schwarzer Perspektive: Wir werfen einen Blick in die Nachkriegszeit und gehen dann gemeinsam vorwärts zu den Anfang der jüngeren Schwarzen Bewegung. Dazu beleuchten wir die Biographien derjenigen, die als Kinder von Schwarzen US-Soldaten und weißen deutschen Müttern in den Nachkriegsjahren geboren wurden.

Wir haben eine Generation befragt und dabei wundervolle Menschen getroffen, die über ihr Aufwachsen, ihre Kämpfe und über afrodeutsche Lebensrealitäten spr
Aufführungen | Schauspiel

Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot

Bühnenfassung nach dem Roman von Sibylle Berg

Beneidenswert ist, wer einen erfüllenden Job hat, eine Beziehung führt, Wohlstand anhäuft, einen schönen Körper hat ... Den Figuren in Sibylle Bergs Roman fehlt all das leider. Sie sind müde vom Leben, genervt von der Ehe und vom Chef sowieso. Also nehmen sie alle auf die ein oder andere Weise Reißaus, kehren dem Alltag den Rücken und beginnen eine verzweifelte Suche: nach der großen (neuen) Liebe, nach Begehren und Freiheit. Nach dem, was nach Glück riecht, während das eigene Leben erdrückt wird von der Langeweile und dem eigenen Selbstmitleid.

»Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot« war Sibylle Bergs erster Roman. Er erschien 1997 im Reclam Verlag Leipzig, nachdem erst 50 andere Verlage abgesagt hatten, und wurde ein großer Erfolg. Sibylle Berg ist heute eine der einflus
Aufführungen | Schauspiel

Unauthorized und Unverschämt

Premiere: 11.7.2024

Wie Schwarze Kinder der Nachkriegszeit ihr Leben und eine Bewegung formten.

Eine Produktion von Simone Dede Ayivi & Kompliz*innen in Koproduktion mit Sophiensæle und dem Stadtensemble des Nationaltheaters Mannheim.
Die begehbare Installation »Unauthorized und Unverschämt« betrachtet deutsche Geschichte aus Schwarzer Perspektive: Wir werfen einen Blick in die Nachkriegszeit und gehen dann gemeinsam vorwärts zu den Anfang der jüngeren Schwarzen Bewegung. Dazu beleuchten wir die Biographien derjenigen, die als Kinder von Schwarzen US-Soldaten und weißen deutschen Müttern in den Nachkriegsjahren geboren wurden.

Wir haben eine Generation befragt und dabei wundervolle Menschen getroffen, die über ihr Aufwachsen, ihre Kämpfe und über afrodeutsche Lebensrealitäten spr
Aufführungen | Oper

Don Carlo

Oper in fünf Akten von Giuseppe Verdi

Pfalztheater Kaiserslautern

Dichtung von Joseph Méry und Camille du Locle nach Friedrich Schillers Trauerspiel
In der italienischen Übersetzung von Achille de Lauzières und Angelo Zanardi
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Der spanische Infant Don Carlos liebt Elisabeth, die Frau seines Vaters – mit dieser Ehe zwischen dem spanischen König Philipp II. und der jungen französischen Prinzessin wurde der Frieden zwischen Spanien und Frankreich besiegelt. In seiner Verzweiflung vertraut sich Carlos seinem Freund Rodrigo, dem Marquis von Posa, an. Dieser rät ihm, den Hof zu verlassen und nach Flandern zu gehen, um sich dort für die Freiheit der von den spanischen Besatzern blutig unterdrückten Bevölkerung einzusetzen. Carlos wird zum Rebell gegen seinen Vater, den König,
Aufführungen | Schauspiel

Unauthorized und Unverschämt

Premiere: 11.7.2024

Wie Schwarze Kinder der Nachkriegszeit ihr Leben und eine Bewegung formten.

Eine Produktion von Simone Dede Ayivi & Kompliz*innen in Koproduktion mit Sophiensæle und dem Stadtensemble des Nationaltheaters Mannheim.
Die begehbare Installation »Unauthorized und Unverschämt« betrachtet deutsche Geschichte aus Schwarzer Perspektive: Wir werfen einen Blick in die Nachkriegszeit und gehen dann gemeinsam vorwärts zu den Anfang der jüngeren Schwarzen Bewegung. Dazu beleuchten wir die Biographien derjenigen, die als Kinder von Schwarzen US-Soldaten und weißen deutschen Müttern in den Nachkriegsjahren geboren wurden.

Wir haben eine Generation befragt und dabei wundervolle Menschen getroffen, die über ihr Aufwachsen, ihre Kämpfe und über afrodeutsche Lebensrealitäten spr
Aufführungen | Oper

Der Fremde

Kammeroper von Cecilia Arditto Delsoglio und Annette Müller
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 30.6.2024

nach Originaltexten aus »L’Étranger« von Albert Camus

Eine poetische Welt aus Stimmen, Geräuschen, Instrumentalklängen, Ventilatoren und Wasserschüsseln? Die Komponistin Cecilia Arditto war die Gewinnerin des 2020 ausgerichteten Kompositionswettbewerbes für neue Kammeropern zu Albert Camus’ Roman »Der Fremde«. Sie liest Camus’ Schlüsselroman über das Leben im Zeitalter des Absurden als eine Art Partitur, bei der das Eigentliche immer zwischen den Zeilen steht: Die Sonne, die Hitze, die Gerüche, das Meer. »Der, der auf Raymond eingestochen hatte, sah ihn an, ohne etwas zu sagen. Der andere blies auf einer kleinen Flöte und wiederholte, während er uns ansah, unentwegt die drei Töne, die er aus seinem Instrument herausholen konnte. Während dieser ganzen Zeit war da n
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Schauspiel

Unauthorized und Unverschämt

Premiere: 11.7.2024

Wie Schwarze Kinder der Nachkriegszeit ihr Leben und eine Bewegung formten.

Eine Produktion von Simone Dede Ayivi & Kompliz*innen in Koproduktion mit Sophiensæle und dem Stadtensemble des Nationaltheaters Mannheim.
Die begehbare Installation »Unauthorized und Unverschämt« betrachtet deutsche Geschichte aus Schwarzer Perspektive: Wir werfen einen Blick in die Nachkriegszeit und gehen dann gemeinsam vorwärts zu den Anfang der jüngeren Schwarzen Bewegung. Dazu beleuchten wir die Biographien derjenigen, die als Kinder von Schwarzen US-Soldaten und weißen deutschen Müttern in den Nachkriegsjahren geboren wurden.

Wir haben eine Generation befragt und dabei wundervolle Menschen getroffen, die über ihr Aufwachsen, ihre Kämpfe und über afrodeutsche Lebensrealitäten spr
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Schauspiel

Der gute Mensch von Sezuan

von Bertolt Brecht

Musik von Paul Dessau in einer Bearbeitung von Jonas Landerschier und Philipp Plessmann

In der von Armut geprägten Provinz Sezuan wartet der Wasserverkäufer Wang hoffnungsvoll auf die Ankunft der Götter. Als er sie schließlich gefunden glaubt, bringt er sie bei Shen Te unter. In der Prostituierten sehen die Götter den »guten Menschen«, den sie schon seit langem suchen und ermöglichen ihr mit ein wenig Geld, einen Tabakladen zu eröffnen. Von nun an will Shen Te viel Gutes mit ihrem Laden tun, trifft jedoch schnell auf allerlei Schwierigkeiten, als sie feststellt, dass mit dem Kapital auch das Profitdenken kommt. Um ein guter Mensch in einer schlechten Welt sein zu können, erfindet sie den Vetter Shui Ta, in dessen Haut sie fortan schlüpft, wenn sie zwischen Menschlichkeit und Wirtschaftl
Aufführungen | Schauspiel

Orlando

frei nach dem Roman von Virginia Woolf

Premiere: 16.7.2024

Welchen Unterschied macht es, mit welcher Geschlechtsidentität wir durch die Welt gehen – und zu welcher Zeit? In Virginia Woolfs faszinierender Geschichte lebt Lord Orlando über mehrere Jahrhunderte hinweg als Mann – bis er eines Tages in einen tiefen Schlaf fällt und sieben Tage später als Frau wieder aufwacht. Und obwohl Lady Orlando immer noch dieselbe Person ist, hat sich gefühlsmäßig alles verändert …
Mit viel Vorstellungskraft und Humor schrieb die britische Schriftstellerin Virginia Woolf vor knapp hundert Jahren die phantastische Biografie ihrer berühmtesten Figur, die auf einer Reise durch die Jahrhunderte – von der Elisabethanischen Ära bis in die Gegenwart – neue Identitäten annimmt und die Welt immer wieder aufs Neue erlebt.
»Orlando« wurde einmal als
Aufführungen | Schauspiel

Die Dreigroschenoper

von Bertolt Brecht

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays »The Beggar‘s Opera«
übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann
Musik von Kurt Weill

Glamour, Glanz und düstere Sündenstimmung à la »Babylon Berlin«: Bertolt Brechts »Die Dreigroschenoper« wurde zu einem der erfolgreichsten Stücke des 20. Jahrhunderts – unter anderem dank der enormen Popularität von Kurt Weills Liedern wie der »Moritat von Mackie Messer«. Seit ihrer Uraufführung 1928 gilt sie als wegweisende Verschmelzung von Schauspiel und Musiktheater, von Kapitalismuskritik und Gangsterromanze: Der Bettlerkönig Jonathan Peachum betreibt ein moralfreies Franchise-Unternehmen der besonderen Art, das aus der Not der Armen ein Geschäft mit dem Mitleid der Reichen macht. Doch die in Rotlicht getauchte Lon
Aufführungen | Schauspiel

Orlando

frei nach dem Roman von Virginia Woolf

Premiere: 16.7.2024

Welchen Unterschied macht es, mit welcher Geschlechtsidentität wir durch die Welt gehen – und zu welcher Zeit? In Virginia Woolfs faszinierender Geschichte lebt Lord Orlando über mehrere Jahrhunderte hinweg als Mann – bis er eines Tages in einen tiefen Schlaf fällt und sieben Tage später als Frau wieder aufwacht. Und obwohl Lady Orlando immer noch dieselbe Person ist, hat sich gefühlsmäßig alles verändert …
Mit viel Vorstellungskraft und Humor schrieb die britische Schriftstellerin Virginia Woolf vor knapp hundert Jahren die phantastische Biografie ihrer berühmtesten Figur, die auf einer Reise durch die Jahrhunderte – von der Elisabethanischen Ära bis in die Gegenwart – neue Identitäten annimmt und die Welt immer wieder aufs Neue erlebt.
»Orlando« wurde einmal als
Aufführungen | Musiktheater

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart
Mannheimer Sommer 2024

Premiere: 27.6.2024

Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationalthea
Aufführungen | Schauspiel

Als die Götter Menschen waren

von Amir Gudarzi

Alles hat mit allem zu tun: Der vielfach ausgezeichnete Amir Gudarzi verknüpft Geschichte mit Gegenwart, stellt schwindelerregende Zusammenhänge her zwischen Mythen und Alltagserzählungen, zwischen dem Kleinsten und dem ganz Großen. In der Spielzeit 2023.24 ist er Hausautor am Nationaltheater Mannheim und nimmt eine der ältesten Überlieferungen überhaupt zum Ausgangspunkt seines neuen Stücks: Als die Götter Menschen waren, so beginnt ein mesopotamischer Mythos, musste die Erde in harter Arbeit erst noch geformt werden. Den Gottheiten wurde das beschwerlich und sie erschufen die Menschen, damit diese fortan für sie schufteten. Aber ihre Geschöpfe wurden ihnen bald zur Last. Sie waren laut, nervig und raubten ihnen mit ihrem Geschrei den Schlaf, weshalb die Allmächtigen versuchten, sie mit P
Aufführungen | Schauspiel

Generation Lost

von Greg Liakopoulos
in einer Übersetzung von Henning Bochert

»Ich sah die besten Köpfe meiner Generation zerstört vom Wahnsinn«, schrieb einst Allen Ginsberg über die Beat-Generation. Knapp siebzig Jahre später zeichnet der griechische Autor Greg Liakopoulos das Portrait seiner eigenen Generation – der »Millennials«. Also der Jahrgänge 1980 bis 1999, die mit Gameboy, der Serie »Friends« und Britney Spears großgeworden sind – und die heute manchmal Schwierigkeiten haben, ein »erwachsenes Leben« zu führen. Mit großer Beobachtungsgabe, Witz und Musikalität beschreibt Liakopoulos in seinem ausgezeichneten Text die Sinnsuche einer Generation, die mit dem Rechtsruck und den Folgen der Finanz- und Covid-Krise in Europa konfrontiert ist. Haben wir hier tatsächlich mit einer verlorenen Generation zu tun? Britney Spears steht dabei als Ikone über allem, liefe
Aufführungen | Schauspiel

Istanbul

Theaterstück mit Musik von Sezen Aksu

Stellen wir uns vor, das Wirtschaftswunder hätte in der Türkei und nicht in Deutschland stattgefunden. Statt der türkischen Gastarbeiter, die nach Deutschland kamen, wären Mannheimerinnen und Mannheimer nach Istanbul ausgewandert, um dort zu arbeiten und zu leben. Wie hätten sie sich zurecht gefunden in einer ihnen fremden Welt? An welche Sitten und Gebräuche hätten sie sich gewöhnen müssen, und hätten sie das überhaupt gewollt? Wäre ihnen das neue Land jemals zur Heimat geworden?

In Szenen auf Deutsch und Songs auf Türkisch erzählt der Liederabend »Istanbul« von Regisseurin Selen Kara, Torsten Kindermann und Akın Emanuel Şipal, in der Spielzeit 2016/17 Hausautor am Nationaltheater Mannheim, die Geschichte der Gastarbeiter andersherum: Klaus Gruber, ein Arbeiter aus Mannheim,
Konzerte | Konzert

François-Xavier Roth dirigiert Schönberg

Renaud Capuçon, Violine
SWR Symphonieorchester
François-Xavier Roth, Dirigent

Arnold Schönberg: Pelléas und Mélisande op. 5
Arnold Schönberg: Violinkonzert op. 36
Arnold Schönberg: Variationen für Orchester op. 31

Konzerteinführung um 19 Uhr (Stuttgart) bzw. 18 Uhr (Mannheim/Freiburg)
Aufführungen | Schauspiel

Orlando

frei nach dem Roman von Virginia Woolf

Premiere: 16.7.2024

Welchen Unterschied macht es, mit welcher Geschlechtsidentität wir durch die Welt gehen – und zu welcher Zeit? In Virginia Woolfs faszinierender Geschichte lebt Lord Orlando über mehrere Jahrhunderte hinweg als Mann – bis er eines Tages in einen tiefen Schlaf fällt und sieben Tage später als Frau wieder aufwacht. Und obwohl Lady Orlando immer noch dieselbe Person ist, hat sich gefühlsmäßig alles verändert …
Mit viel Vorstellungskraft und Humor schrieb die britische Schriftstellerin Virginia Woolf vor knapp hundert Jahren die phantastische Biografie ihrer berühmtesten Figur, die auf einer Reise durch die Jahrhunderte – von der Elisabethanischen Ära bis in die Gegenwart – neue Identitäten annimmt und die Welt immer wieder aufs Neue erlebt.
»Orlando« wurde einmal als
Aufführungen | Schauspiel

Was ihr wollt

von William Shakespeare

Deutsch von Jürgen Gosch und Angela Schanelec

»Was ihr wollt« ist Shakespeares rätselhafteste, romantischste und ganz sicher schönste Komödie: Die Zwillinge Viola und Sebastian erleiden Schiffbruch und werden getrennt voneinander an die Küste Illyriens gespült. Viola verkleidet sich als Mann, um unter dem Namen Cesario am Hofe des Herzogs Orsino ihr Glück zu versuchen. Orsino ist in Gräfin Olivia verliebt, die jedoch nichts von ihm wissen will. Ein letztes Mal sendet der Herzog einen Boten zu seiner Angebeteten, nämlich den jungen Cesario (also Viola). Es kommt, wie es kommen muss: Olivia verliebt sich in den jungen Mann, der eigentlich eine Frau ist, und der so schön von der Liebe zu sprechen vermag. Viola wiederum hat ihr Herz an den Herzog verloren. Als plötzlich Violas totgeglaubter
Aufführungen | Schauspiel

Ins kalte Wasser

Bühne frei für den Theaternachwuchs

It ain’t no lie, »kollektiv krise« sagt bye, bye, bye: Die Regieassistierenden Milica Čortanovački, Francisca Ribeiro und Melanie Schmidt verlassen das NTM. Aber nicht, ohne ein letztes Mal als »kollektiv krise« ins kalte Wasser zu springen. Stellen Sie sich bei diesem dreifachen Abschied zum Spielzeitende zwischen »Es wird feuchtfröhlich« und »Es bleibt kein Auge trocken« am besten einfach auf alles ein.
Aufführungen | Schauspiel

Die Dreigroschenoper

von Bertolt Brecht

Ein Stück mit Musik in einem Vorspiel und acht Bildern
nach John Gays »The Beggar‘s Opera«
übersetzt aus dem Englischen von Elisabeth Hauptmann
Musik von Kurt Weill

Glamour, Glanz und düstere Sündenstimmung à la »Babylon Berlin«: Bertolt Brechts »Die Dreigroschenoper« wurde zu einem der erfolgreichsten Stücke des 20. Jahrhunderts – unter anderem dank der enormen Popularität von Kurt Weills Liedern wie der »Moritat von Mackie Messer«. Seit ihrer Uraufführung 1928 gilt sie als wegweisende Verschmelzung von Schauspiel und Musiktheater, von Kapitalismuskritik und Gangsterromanze: Der Bettlerkönig Jonathan Peachum betreibt ein moralfreies Franchise-Unternehmen der besonderen Art, das aus der Not der Armen ein Geschäft mit dem Mitleid der Reichen macht. Doch die in Rotlicht getauchte Lon
 
Ereignisse | Festival

1. REX Prog-Rock Night mit MAN & Guru Guru

Gipfeltreffen Der Prog-Rock-Kultbands MAN & Guru Guru!

MAN "The Legendary Progrockband From Wales". Die Band um den singenden Bassisten Martin Ace, dem Gitarristen Micky Jones & dem Drummer Terry Williams (später Dire Straits) zählte 1968 mit Pink Floyd zu den Mit-Begründern des Progressive Rock. Durch stets neue Einfälle demonstrierte diese Formation, wie man dem “Beat“ eine weitere psychedelische Dimension hinzufügt. MAN bewiesen auch, dass allmählich sich entfaltende 20-Minuten-Werke auf soliden Song-Strukturen beruhen können und diese nicht zerdehnen, sondern intensiv zur Geltung bringen. Klasse-Nummern wie “Romain“, “Many Are Called But Few Get Up“ oder “Bananas” bestechen bis heute – und brauchen sich hinter Pink Floyd´s “Meddle“ oder “Welcome To The Machine“ nicht zu verstecken. Heute stehen MAN-Männer aus zwei Generationen auf der Bühne und injizieren bei aller Gelassenheit frische Virtuosität in den Geist und das Repertoire der Band. Die Ur-Mitglieder Martin Ace & Malcolm Morley holten Martin´s Sohn Josh mit ins Line-Up und neben Drummer Shane Dixon spielt und singt der Gitarrist James Beck. Nimmt man das letzte Album "Reanimated Memories" als Indikator, so waren MAN nie besser.
--------------------------------------------------------------------------
GURU GURU "Wahnsinn für die ganze Familie!" Trommel Legende Mani Neumeier und seine Band GURU GURU sind seit 1968 aktiv und haben bis heute nicht weniger Spass daran, Grenzen zu überschreiten, als in der Hochzeit der Studentenproteste der späten 60er und den 70ern, als die Songs durch ausgedehnte Improvisationen eine neue Dimension bekamen. Musikalisch zählten die "Gurus" seit jeher zur Avantgarde, so experimentell und unvorhersehbar wie die Alben sind auch die Konzerte. Mit dem ehemaligen Birth Control-Keyboarder Zeus B. Held wurde der typische Guru Guru Sound um eine neue Dimensionen erweitert. Guru Guru Konzerte entwickeln sich zu regelrechten Überraschungseiern, getragen durch die Virtuosität Mani Neumeiers an den Drums, Peter Kühmstedts Präzision am Bass & der Spielfreude von Multiinstrumentalist Roland Schaeffer an Gitarre, Saxophon und der indischen Nadaswaram.






Veranstalter

Musiktheater Rex
 
Konzerte | Konzert

MAN "The Legendary Prog-Rockband From Wales"

MAN "The Legendary Progrockband From Wales". Die Band um den singenden Bassisten Martin Ace, dem Gitarristen Micky Jones & dem Drummer Terry Williams (später Dire Straits) zählte 1968 mit Pink Floyd zu den Mit-Begründern des Progressive Rock. Durch stets neue Einfälle demonstrierte diese Formation, wie man dem “Beat“ eine weitere psychedelische Dimension hinzufügt. MAN bewiesen auch, dass allmählich sich entfaltende 20-Minuten-Werke auf soliden Song-Strukturen beruhen können und diese nicht zerdehnen, sondern intensiv zur Geltung bringen. Klasse-Nummern wie “Romain“, “Many Are Called But Few Get Up“ oder “Bananas” bestechen bis heute – und brauchen sich hinter Pink Floyd´s “Meddle“ oder “Welcome To The Machine“ nicht zu verstecken. Heute stehen MAN-Männer aus zwei Generationen auf der Bühne und injizieren bei aller Gelassenheit frische Virtuosität in den Geist und das Repertoire der Band. Die Ur-Mitglieder Martin Ace & Malcolm Morley holten Martin´s Sohn Josh mit ins Line-Up und neben Drummer Shane Dixon spielt und singt der Gitarrist James Beck. Nimmt man das letzte Album "Reanimated Memories" als Indikator, so waren MAN nie besser.

Veranstalter

Musiktheater Rex

Wegbeschreibung

MAN "The Legendary Progrockband From Wales". Die Band um den singenden Bassisten Martin Ace, dem Gitarristen Micky Jones & dem Drummer Terry Williams (später Dire Straits) zählte 1968 mit Pink Floyd zu den Mit-Begründern des Progressive Rock. Durch stets neue Einfälle demonstrierte diese Formation, wie man dem %u201CBeat%u201C eine weitere psychedelische Dimension hinzufügt. MAN bewiesen auch, dass allmählich sich entfaltende 20-Minuten-Werke auf soliden Song-Strukturen beruhen können und diese nicht zerdehnen, sondern intensiv zur Geltung bringen. Klasse-Nummern wie %u201CRomain%u201C, %u201CMany Are Called But Few Get Up%u201C oder %u201CBananas%u201D bestechen bis heute %u2013 und brauchen sich hinter Pink Floyd´s %u201CMeddle%u201C oder %u201CWelcome To The Machine%u201C nicht zu verstecken. Heute stehen MAN-Männer aus zwei Generationen auf der Bühne und injizieren bei aller Gelassenheit frische Virtuosität in den Geist und das Repertoire der Band. Die Ur-Mitglieder Martin Ace & Malcolm Morley holten Martin´s Sohn Josh mit ins Line-Up und neben Drummer Shane Dixon spielt und singt der Gitarrist James Beck. Nimmt man das letzte Album "Reanimated Memories" als Indikator, so waren MAN nie besser. Doppelkonzert mit Guru Guru!
Aufführungen | Schauspiel

Die Nacht von Lissabon

nach dem Roman von Erich Maria Remarque

Premiere: 27.9.2024

in einer Bühnenfassung von Roman Dolzhansky

Eine unkonventionelle Liebesgeschichte in Zeiten des Zweiten Weltkriegs. Regie führt Maxim Didenko, der nach seiner gefeierten Bühnenadaption von »Ansichten eines Clowns« wieder am NTM inszenieren wird
1942 am Hafen von Lissabon: Von dort starteten die Schiffe in die Freiheit. Hier warteten tausende verzweifelt auf eines der raren Tickets, versuchten ein Visum und Papiere für die Flucht vor dem Faschismus zu ergattern. Am Kai treffen zufällig zwei Männer aufeinander. Der eine will mit seiner Frau nach Amerika fliehen, besitzt aber weder Pässe noch Tickets. Der andere hat beides und will es dem Fremden überlassen – unter der Bedingung, dass dieser sich seine Geschichte anhört, bevor das Schiff im Morgengrauen ausläuft.
Aufführungen | Schauspiel

Der Grund. Eine Verschwindung

von Sokola//Spreter

Uraufführung: 28.9.2024

Ein Alpendorf muss einem Stausee weichen, doch seine Bewohner*innen bleiben. Was für eine Gesellschaft entwickelt sich am Grund? Und was passiert, wenn die Außenwelt zu ihnen vordringt?
Wenn ein Touristenboot über den See fährt, verrät die Oberfläche nicht, was unter ihr liegt: ein versunkenes Dorf. Für den Bau eines Wasserkraftwerks wurde es von Investor*innen geflutet. Seitdem ragt nur noch der Kirchturm aus dem Wasser. Die meisten Anwohner*innen wurden umgesiedelt und entschädigt, doch einige gaben den Protest nicht auf und blieben in ihren Häusern. Gut konserviert und ohne Kontakt zum Rest der Welt gehen sie am Seeboden seit Jahrzehnten ihren Tätigkeiten nach. Bis eines Tages Kräne anrollen, um das Dorf zu heben.
»Der Grund. Eine Verschwindung« wird als Gew
Familie+Kinder | Familienprogramm

Familiendraisinen

Unsere Tour mit der Draisine beginnt am Startbahnhof Bornheim. Gefahren wird in Richtung Westheim. Ab 14 Uhr wird gewendet so dass die Tour spätestens um 17:30 Uhr wieder am Startbahnhof in Bornheim endet.

Die Draisinen werden jeweils für einen Tag gemietet.
- für bis zu 4 Personen (mindestens 2 Personen)
- für bis zu 5 Personen (mindestens 2 Personen)
- für bis zu 6 Personen (mindestens 2 Personen)

Achtung: Alle Mitfahrer, auch Kleinkinder und Babys, benötigen einen eigenen Sitzplatz.

Ab 8 Jahren oder mind. 1,40m können Kinder auch mit treten.

Hinten ist Platz für das Gepäck. Vorne kann weiteres Gepäck im Gepäcknetz untergebracht werden.
Sollte der Platz nicht reichen dann können Sie gegen Gebühr einen von insgesamt 3 Hänger dazu mieten.

Die Fahrzeuge sind für schwerge
Familie+Kinder | Freizeit

Vereinsdraisinen

Mit der „Vereinsdraisine“ fahren Sie mit bis zu 7 Personen. 3 radeln und 4 sitzen gemütlich um den runden Tisch hinten, d.h. Sie können z.B. auch ältere Personen mitnehmen, die nicht radeln wollen.

Es stehen 11 Vereinsdraisinen zur Verfügung.
Die Fahrzeuge sind für schwergewichtige Personen über ca.130 kg nicht geeignet
Ausstellungen | Museum

Forum Internationale Photographie

Das Forum Internationale Photographie ist im Museum Zeughaus C5 beherbergt. Es ist Schauplatz wechselnder Sonderausstellungen sowie Neupräsentationen der eigenen Sammlungsbestände. Letztere basieren auf drei bedeutenden Säulen, die die Zeit von den Anfängen der Fotografiegeschichte bis zur Gegenwart umspannen: das Robert-Häusser-Archiv, die zeitgenössische Gernsheim-Sammlung sowie die historischen Fotografie-Sammlungen der Reiss-Engelhorn-Museen.
Ausstellungen | Museum

Literaturforum Schillerhaus

Ein barockes Architekturensemble

Das einzige Architekturensemble aus der Zeit, das noch mit einem Gartenhaus vorhanden ist, wie Schiller es bewohnt haben soll, befindet sich in B5,7. Dieses konnte dank des Fördererkreises für die Reiss-Engelhorn-Museen zu einem Literaturforum, das Schillers Namen trägt, eingerichtet werden. Hier spiegelt sich die Atmosphäre der Lebenssituation des jungen Schiller in den letzten Monaten seines Aufenthaltes in der Stadt wider.

Das Anwesen B 5, 7 befindet sich auf einem Grundstück mit einer Fläche von 207 Quadratmetern. Es besteht aus einem dreigeschossigen Wohnhaus mit Seitenflügel, mit Erdgeschoss, zwei Obergeschossen und ausgebautem Dachgeschoss, einer Hoffläche von fast 60 Quadratmetern, einem Seitengebäude und dem Rückgebäude, dem sogenannten Garte
Ausstellungen | Museum

Museum Bassermannhaus für Musik und Kunst

Das Museum Bassermannhaus für Musik und Kunst befindet sich im Quadrat C4,9. Auf zwei Stockwerken bietet es 1.350 qm Ausstellungsfläche. Gezeigt werden Ausstellungen zu den Themen Musik, Kunst und Kulturen der Welt.
Ausstellungen | Museum

Museum Weltkulturen

Das Museum Weltkulturen der Reiss-Engelhorn-Museen befindet sich im Quadrat D5. Seit 2014 präsentiert es in wechselnden Ausstellungen Schätze aus dem Alten Ägypten. Die Präsentation Ägypten - Land der Unsterblichkeit entführt Sie ins Reich der Pharaonen. Die Ausstellung Versunkene Geschichte lädt zu einer spannenden Entdeckungstour durch die archäologischen Sammlungen der rem ein. Neben den eigenen Sammlungsbeständen präsentieren die rem im Museum Weltkulturen regelmäßig internationale Großausstellungen.
Ausstellungen | Museum

Museum Zeughaus

Das Museum Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen befindet sich im Quadrat C5. Hier heißt Sie eines der renommiertesten Ausstellungshäuser Europas willkommen. Die Fassade schmückt die Lichtinstallation LUX der Künstlerin Elisabeth Brockmann.

Das "Haus für alle Sinne" öffnet Ihnen die Türen zu einer kulturgeschichtlichen Erlebniswelt und bietet Ihnen eine spannende Entdeckungstour durch zwei Jahrtausende Kunst- und Kulturgeschichte. Im Erdgeschoss erwarten Sie Sakrale Kunstschätze mit christlicher Kunst von der Gotik bis zum Barock. Im zweiten und dritten Obergeschoss präsentiert Kosmos Kunst die kunst- und kulturgeschichtlichen Meisterstücke aus den Sammlungsbeständen der rem. Hier schließt der Bereich der Theatergeschichte an. Im vierten Obergeschoss ist das Forum Internationale Photograp
Ausstellungen | Museum

ZEPHYR - Raum für Fotografie

ZEPHYR – Raum für Fotografie! ist einer der wenigen öffentlichen Ausstellungsräume für zeitgenössische Fotografie in Deutschland. So kann ein Programm gestaltet werden, das sich nicht nur an der Merkantilität des Kunstmarktes orientiert, sondern auch vernachlässigte und spannende Tendenzen des Mediums Fotografie hervorhebt. Seit 2005 realisiert ZEPHYR sein vielseitiges Programm internationaler Gegenwartskunst in zahlreichen Einzel-, Gruppen- sowie Themenschauen.

Bildung | Kurs

Buchbinden

Buchbinden-Workshops im Atelier

https://atelierinderschreinerei.de/buchbinden-kurs
Bildung | Kurs

Gesangskurse

Workshops mit professionellen Sängern

https://atelierinderschreinerei.de/gesangskurse
Bildung | Kurs

Holz-Workshops

Holzschnitz- und Instrumentenbaukurse

https://atelierinderschreinerei.de/produkt-kategorie/holzbearbeitung-kurs
Bildung | Kurs

Intuitives Malen

Malworkshops zu verschiedenen Themen im Atelier

https://atelierinderschreinerei.de/intuitives-malen
Bildung | Kurs

Mixed Media

Kunst gestalten in unseren Mixed-Medis-Workshops

https://atelierinderschreinerei.de/mixed-media
Bildung | Online-Shop

WebShop

Musik, Kunst und Kreatives aus der Schreinerei und dem Atelier

https://atelierinderschreinerei.de/shop
Konzerte | Konzert

SWR Symphonieorchester

  • Aktuelle Konzerte des SWR Symphonieorchesters
Bildung | Kurs

Atelier in der Schreinerei

  • Kreative Kurse wie Buchbinden, Malen, Gesang und Mixed Media
  • Galerie und Webshop
Familie+Kinder | Freizeit

Südpfalz Draisinenbahn

  • Ein abenteuerreicher Ausflug mit der Draisine von Bornheim nach Westheim für 2 Personen oder Familien und Gruppen bis zu 7 Personen.
Ausflüge | Reisen

Karlsruhe

  • Karlsruhe: Erfindergeist, Kultur und Savoir-Vivre
Ausflüge | Reisen

Heidelberg

  • Romantisch und idyllisch - kosmopolitisch und dynamisch: Mühelos vereint Heidelberg scheinbar Gegensätzliches.
Ausflüge | Reisen

Mannheim

  • Mannheim bedeutet Kontrastprogramm auf ganz besondere Art
Familie+Kinder | Freizeitpark

Sommerrodelbahn & Kletterwald Odenwald

  • 1000m lange Sommerrodelbahn und Kletterwald mit Kletterlabyrinth für die Kleinen
Familie+Kinder | Ausflug

Solardraisine Überwaldbahn

  • Die Draisine im Odenwald! Eine der schönsten Freizeitaktivitäten Hessens.
Konzerte | Konzert

Dt Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

  • Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz kann mittlerweile auf eine 100-jährige Tradition zurückblicken .
Ausstellungen | Ausstellung

ZKM Zentrum für Kunst und Medien Karsruhe

  • ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Marktplatz | Fest

Heidelberger Herbst

  • Das Stadtfest im September hat einen Kunsthandwerkermarkt, einen Flohmarkt und bietet regionale Spezialitäten.
Ausstellungen | Museum

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

  • Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden hat sich der Auseinandersetzung mit internationaler Gegenwartskunst verpflichtet.
Ausstellungen | Museum

Kunsthalle Mannheim

  • Museum für moderne und zeitgenössische Kunst
Konzerte | Konzert

Dt. Radio Philharmonie Kaiserslautern

  • Aufführungen der Deutschen Radio Philharmonie in der Fruchthalle Kaiserslautern
Ereignisse | Festival

Heidelberger Frühling

  • Das klassisches Musikfestival mit über 100 Veranstaltungen findet seit 1997 jährlich im März und April in Heidelberg statt.
Ereignisse | Festival

Internationale Schillertage Mannheim

  • Die Schillertage verknüpfen die internationale zeitgenössische Kunstszene produktiv mit dem eigenen Standort, der Stadt Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar. Sie sind lokal und international, zeitgenössisch und traditionsverbunden zugleich.
Ausflüge | Park

Herzogenriedpark & Luisenpark Mannheim

  • Der Herzogenriedpark und der Luisenpark waren 1975 Teil der Bundesgartenschau und dienen heut als Naherholunsgebiet.
Ausflüge | Schloss

Schloss Heidelberg

  • Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg.
Ausflüge | Reisen

Speyer

  • Speyer war im Mittelalter Dreh- und Angelpunkt deutscher Geschichte: In der Domstadt können sie mehr als 2000 Jahre Stadtgeschichte nachvollziehen.
Ereignisse | Festival

Rossini in Wildbad

  • Das Opern- und Musikfestival ROSSINI IN WILDBAD wurde 1989 zur Erinnerung an einen denkwürdigen Kuraufenthalt von Gioachino Rossini 1856 gegründet.
Familie+Kinder | Festival

KAMUNA - Karlsruher Museumsnacht

  • Als eine der ältesten Museumsnächte in Deutschland lockt die Karlsruher Museumsnacht KAMUNA immer am ersten Samstag im August große und kleine Besucher in die zu später Stunde geöffneten Museen und Institutionen.
Aufführungen | Theater

Theatergemeinde Volksbühne Heidelberg

  • "Theater für alle" - bei einem Jahresbeitrag von 32 Euro ist eine Karte 32% günstiger.
Konzerte | Kirchenmusik

Katholisches Bezirkskantorat Mannheim

  • umfangreiches kirchenmusikalisches Jahresprogramm „Musik an Heilig Geist“
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Kammgarn Kaiserslautern

  • Konzerthaus für die Sparten Pop, Rock, Hiphop, Rap, Indie, Jazz, Blues, Comedy, Kabarett, Punk, Gothic, Infotainment und mehr.
Ereignisse | Festival

Heidelberger Stückemarkt

  • Das Theaterfestival - jährlich im Frühling im Theater Heidelberg
Ereignisse | Festspiele

Heidelberger Schlossfestspiele

  • Heidelbergs Schlossruine ist die Sommerspielstätte des Theaters und Orchesters Heidelberg
Konzerte | Konzert

Heidelberger Sinfoniker

  • Die Heidelberger Sinfoniker haben sich auf die Werke der Wiener Klassik und der frühen deutschen Romantik spezialisiert.
Aufführungen | Theater

UnterwegsTheater Heidelberg

  • Das UnterwegsTheater Heidelberg ist ein freies Ensemble unter der künstlerischen Leitung von Jai Gonzales und Bernhard Fauser.
Aufführungen | Theater

Theater und Orchester Heidelberg

  • Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Festivals, Konzerte, Junges Theater
Marktplatz | Markt

Wochenmarkt auf dem Hauptmarkt Mannheim

  • Der Wochenmärkte in der Mannheimer Innenstadt ist der Hauptmarkt mit 60 Händlern aus der Region.
Marktplatz | Markt

Wochenmarkt Friesenheim

  • Hier findet man ein reichhaltiges und ausgesuchten Warenangebot an regionalen Produkten.
Marktplatz | Markt

Wochenmarkt Heidelberg Friedrich-Ebert-Platz

  • Der Wochenmarkt im Zentrum bietet frisches Obst und Gemüse aus der Region, qualitativ hochwertige Fleisch- und Wurstwaren sowie Käsespezialitäten, etc.
Sehenswürdigkeiten | Kloster

UNESCO Welterbe Kloster Lorsch

  • Zentrum der Forschung zum frühen Mittelalter
Ausflüge | Schloss

Schloss Schwetzingen

  • Die malerische Schlossanlage war die Sommerresidenz der Kurfürsten von der Pfalz.
Ausflüge | Schloss

Schloss Bruchsal

  • Die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe von Speyer mit dem berühmten Treppenhaus von Balthasar Neumann.
Literatur | Lesung

Buchladen Lindenhof Mannheim

  • Buchladen mit großem Angebot
Ausstellungen | Museum

Mannheimer Kunstverein

  • Der Kunstverein verfügt über eine Ausstellungsfläche von 450 qm, einem Skulpturenhof und einem Medienraum.
Ereignisse / Festival Schwetzinger SWR Festspiele Baden-Baden, Hans-Bredow-Straße
Aufführungen / Oper Nationaltheater Mannheim Mannheim, Mozartstr. 9
Aufführungen / Theater Theater im Pfalzbau Ludwigshafen Ludwigshafen, Berliner Str. 30
Sehenswürdigkeiten / Schloss Barockschloss Mannheim Mannheim, Bismarckstraße
Sehenswürdigkeiten / Schloss Schloss Karlsruhe Karlsruhe, Schloßbezirk 10
Aufführungen / Theater Nationaltheater Schauspiel Mannheim Mannheim, Mozartstr. 9
Sehenswürdigkeiten / Kirche Kaiserdom zu Speyer Speyer, Kleine Pfaffengasse 21
Sehenswürdigkeiten / Kirche Gedächtniskirche Speyer Speyer, Bartholomäus-Weltz-Platz 5
Sehenswürdigkeiten / Kirche Christuskirche Mannheim Mannheim, Werderplatz 15
Sehenswürdigkeiten / Kirche Jesuitenkirche Mannheim Mannheim, A4
Sehenswürdigkeiten / Kirche Heiligengeistkirche Heidelberg Heidelberg, Marktplatz
Sehenswürdigkeiten / Turm Wasserturm Mannheim Mannheim, Friedrichsplatz
Ausstellungen / Museum Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim Mannheim, C5
Ereignisse / Festival SWR Donaueschinger Musiktage Donaueschingen, Karlstr. 58
Konzerte / Konzert SWR Symphonieorchester
Bildung / Kurs Atelier in der Schreinerei Wald-Michelbach, Am Steingrund 19
Familie+Kinder / Freizeit Südpfalz Draisinenbahn Westheim, Hauptstraße 78a
Ausflüge / Reisen Karlsruhe Karlsruhe, Kaiserstr. 70-74
Ausflüge / Reisen Heidelberg Heidelberg, Willy-Brandt-Platz 1
Ausflüge / Reisen Mannheim Mannheim, Willy-Brandt-Platz 3
Familie+Kinder / Freizeitpark Sommerrodelbahn & Kletterwald Odenwald Wald-Michelbach, Kreidacher Höhe 2
Familie+Kinder / Ausflug Solardraisine Überwaldbahn Wald-Michelbach, Am Bahnhof 10
Konzerte / Konzert Dt Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ludwigshafen, Heinigstraße 40
Ausstellungen / Ausstellung ZKM Zentrum für Kunst und Medien Karsruhe Karlsruhe, Lorenzstraße 19
Marktplatz / Fest Heidelberger Herbst Heidelberg, Fischmarkt 3
Ausstellungen / Museum Staatliche Kunsthalle Baden-Baden Baden-Baden, Lichtentaler Allee 8a
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Mannheim Mannheim, Friedrichsplatz 4
Konzerte / Konzert Dt. Radio Philharmonie Kaiserslautern Kaiserslautern, Fruchthallstr. 1
Ereignisse / Festival Heidelberger Frühling Heidelberg, Friedrich-Ebert-Anlage 50
Ereignisse / Festival Internationale Schillertage Mannheim Mannheim, Mozartstr. 9
Ausflüge / Park Herzogenriedpark & Luisenpark Mannheim Mannheim, Theodor-Heuß-Anlage 2
Ausflüge / Schloss Schloss Heidelberg Heidelberg,
Ausflüge / Reisen Speyer Speyer, Maximilianstraße 13
Ereignisse / Festival Rossini in Wildbad Bad Wildbad, König-Karl-Straße 5
Familie+Kinder / Festival KAMUNA - Karlsruher Museumsnacht Karlsruhe, Steinhäuserstr. 13
Aufführungen / Theater Theatergemeinde Volksbühne Heidelberg Heidelberg, Theaterstraße 10
Konzerte / Kirchenmusik Katholisches Bezirkskantorat Mannheim Mannheim, A4, 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kammgarn Kaiserslautern Kaiserslautern, Schoenstraße 10
Ereignisse / Festival Heidelberger Stückemarkt Heidelberg, Theaterstraße 10
Ereignisse / Festspiele Heidelberger Schlossfestspiele Heidelberg, Theaterstraße 10
Konzerte / Konzert Heidelberger Sinfoniker Heidelberg, Oberdorfstraße 3
Aufführungen / Theater UnterwegsTheater Heidelberg Heidelberg, Hebelstr. 9
Aufführungen / Theater Theater und Orchester Heidelberg Heidelberg, Theaterstraße 10
Marktplatz / Markt Wochenmarkt auf dem Hauptmarkt Mannheim Mannheim, G1 7
Marktplatz / Markt Wochenmarkt Friesenheim Ludwigshafen am Rhein, Mittelallee Sternstraße
Marktplatz / Markt Wochenmarkt Heidelberg Friedrich-Ebert-Platz Heidelberg, Friedrich-Ebert-Platz
Sehenswürdigkeiten / Kloster UNESCO Welterbe Kloster Lorsch Lorsch, Nibelungenstraße 32
Ausflüge / Schloss Schloss Schwetzingen Schwetzingen, Schloss Mittelbau
Ausflüge / Schloss Schloss Bruchsal Bruchsal, Schlossraum 4
Literatur / Lesung Buchladen Lindenhof Mannheim Mannheim, Gontardplatz 7
Ausstellungen / Museum Mannheimer Kunstverein Mannheim, Augustaanlage 58
Ereignisse / Festival Musiktheater Rex
Do 26.9.2024, 20:00 Uhr
Konzerte / Konzert Musiktheater Rex
Do 26.9.2024, 20:00 Uhr
ALLEGRA Agentur für Kultur Mannheim, Kalmitstr. 24
ART-ORT TanzInstallationMedien Festival UnterwegsTheater Heidelberg Heidelberg, Hauptstrasse 88
Ausstellungen / Galerie GALERIE Supper Karlsruhe, Ebertstraße 14
Ausstellungen / Museum Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe Karlsruhe, Erbprinzenstr. 13
Aufführungen / Theater Badisches Staatstheater Karlsruhe Karlsruhe, Baumeisterstr. 11
Konzerte / Konzert Dt. Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ludwigshafen, Heinigstraße 40
Ausstellungen / Museum Museum für Kunst und Technik des 19. Jh. Baden-Baden, Lichtentaler Allee 8
Ereignisse / Kulturveranstaltung DAI Heidelberg Heidelberg, Sofienstr. 12
Konzerte / Konzert Kirchheimer Konzertwinter Kirchheim, Oberer Waldweg 7
Ereignisse / Aufführung Nibelungen Festspiele Worms, Von-Steuben-Str. 5
Ausstellungen / Museum Museum für Aktuelle Kunst Sammlung Hurrle Durbach Durbach, Vier Jahreszeiten - Almstr. 49
Bildung / Kindertheater Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V. Heidelberg, Bienenstr. 5
Familie+Kinder / Familienprogramm Technoseum Mannheim Mannheim, Museumsstr. 1
Ereignisse / Konzert Weingartner Musiktage Junger Künstler Weingarten, Wiesenstr. 30
Aufführungen / Theater Theater Baden-Baden Baden-Baden, Goetheplatz 1
Ausstellungen / Ausstellung Heidelberger Kunstverein Heidelberg, Hauptstr. 97
Ausstellungen / Museum Kurpfälzisches Museum Heidelberg, Schiffgasse 10
Ausstellungen / Museum Mark Twain Center Heidelberg Heidelberg, Römerstraße 162
Ausflüge / Nationalpark GEO-Naturpark Bergstraße-Odenwald Lorsch, Nibelungenstraße 41
Ausflüge / Nationalpark Vulkaneifel Daun, Mainzer Str. 25

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.